Paula Bosch testet der 2011 Cabernet Sauvignon von Oldenburg Vineyards

Oldenburg Vineyards Cabernet Sauvignon 2011http://blog.paula-bosch.de/2011-cabernet-sauvignon/

Oldenburg Vineyards, Stellenbosch, Südafrika

Die bekannteste Weinregion Südafrikas ist unter den zahlreichen Fans und Besuchern des Landes zweifelsohne Stellenbosch. Die gleichnamige Stadt liegt knapp 50 Kilometer östlich von Kapstadt und ist mit ihren Sehenswürdigkeiten, insbesondere den vielen im kapholländischen Stil gebauten Häusern sowie den berühmten Weingütern rundum, Anziehungspunkt für die zahlreichen Weintouristen. Als Universitätsstadt zählt Stellenbosch zu den führenden Einrichtungen des Landes, unter anderem mit der Fachrichtung für Weinbau. Nur 8 km westlich von dieser so berühmten Region und Stadt Südafrikas liegt das völlig unbekannte Banghoek Valley, obwohl in unmittelbarer Nachbarschaft bekannte Weingüter wie Thelema, Tokara oder Delaire residieren. Auf der Strecke von Stellenbosch nach Franschhoek liegt in  diesem wunderschönen Tal, weitgespannt umgeben von der gewaltigen Bergkette mit dem Helshoogte Pass, rechter Hand das Weingut Oldenburg, dessen Weine ich erst vor kurzer Zeit probiert habe. Die Schönheit dieser etwas abseits liegenden Route ist mir durchaus noch im Gedächtnis, aber das Weingut selbst stand noch nicht auf meiner Agenda trotz der zahlreichen Besuche in Südafrika. Nach der Probe einer kleinen aber umso feineren Kollektion des Weinguts, von Chenin Blanc, Chardonnay, Syrah und Cabernet Sauvignon, bin ich überzeugt, dass ich hier etwas nachholen muss auf meinem nächsten Trip, nämlich einen Besuch bei der Familie Vanderspuy, den neuen Inhabern von Oldenburg Vineyards. Die Geschichte der ehemaligen Fruchtfarm beginnt 1955 mit dem deutschen Auswanderer Helmut Hohmann, der die Farm auf einer Auktion erwarb und wenig später Reben für die Weinherstellung pflanzen ließ. Den ursprünglichen Namen der Farm, Rondekop, änderte Hohmann in Erinnerung an seine Wurzeln in der norddeutschen Stadt Oldenburg, in der er auch geschäftlich regelmäßig zu Besuch war.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.